Sprung zum Inhalt

Verkehrswertermittlung bei Erbschaft

Wie wird der Verkehrswert einer geerbten Immobilie berechnet?

Die Verkehrswertermittlung bei einer Erbschaft erfolgt durch einen erfahrenen Immobilienmakler, der √ľber die Qualifikation verf√ľgt, Immobiliengutachten zu erstellen. Alternativ kann ein zertifizierter oder ein √∂ffentlich bestellter und vereidigter Sachverst√§ndiger mit dieser Aufgabe betraut werden. Die Verkehrswertermittlung bei einer Erbschaft wird anhand des Sachwertverfahrens oder des Vergleichswertverfahrens durchgef√ľhrt, wenn es sich um Wohnimmobilien handelt. Beim Vergleichswertverfahren werden die realisierten Verkaufspreise vergleichbarer Immobilien herangezogen und beim Sachwertverfahren der Substanzwert sowie der Bodenrichtwert. Gewerbeobjekte werden hingegen anhand des Ertragswertverfahrens bewertet, bei dem ber√ľcksichtigt wird, welche Rendite mit der Gewerbeimmobilie erzielt werden kann. Nehmen Sie mit dem Team der W+V Schweizer GmbH Kontakt auf, wenn Sie den Verkehrswert einer geerbten Immobilie ermitteln lassen m√∂chten.  

Welche Rolle spielt die Erbschaftssteuer bei der Verkehrswertermittlung?

Wer eine Immobilie erbt, muss Erbschaftssteuer bezahlen. Das Finanzamt berechnet die H√∂he der Erbschaftssteuer auf Basis des Verkehrswerts der betreffenden Immobilie. Der Verkehrswert ist der Wert, der beim Verkauf der Immobilie erzielt werden k√∂nnte. Meist orientiert sich das Finanzamt an Marktwerten vergleichbarer Immobilien. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Marktwert und damit die Erbschaftssteuer zu hoch angesetzt wurden, sollten Sie einen Immobiliengutachter mit der Verkehrswertermittlung bei der Erbschaft beauftragen. Die W+V Schweizer GmbH bietet Erben einen umfassenden Service und sorgt f√ľr eine sachgerechte Ermittlung des Verkehrswerts unter Einbeziehung der aktuellen Marktsituation und aller objektrelevanten Faktoren. 

Wer ermittelt den Verkehrswert einer Immobilie bei Erbschaft?

Die Verkehrswertermittlung bei einer Erbschaft ist eine Aufgabe f√ľr qualifizierte Immobilienmakler oder Immobiliensachverst√§ndige. Es bedarf umfassender Fachkenntnisse bez√ľglich der Bewertungsverfahren, langj√§hriger Erfahrung und eines hervorragenden √úberblicks √ľber den regionalen Immobilienmarkt, um den Verkehrswert korrekt zu ermitteln. Auf Grundlage des Verkehrswerts wird die Erbschaftssteuer berechnet. Insbesondere wenn  der Erbe kein naher Angeh√∂riger des Erblassers ist, sind die Freibetr√§ge relativ gering, sodass eine zu hohe Bewertung vonseiten des Finanzamts mitunter mit empfindlichen finanziellen Einbu√üen verbunden ist. Au√üerdem ist der Verkehrswert Basis f√ľr die Verteilung eines Gemeinschaftserbes gem√§√ü den Erbanteilen. √úberlassen Sie deshalb die Ermittlung des Verkehrswerts f√ľr Ihre Immobilie den erfahrenen Experten der W+V Schweizer GmbH.

Verkehrswertermittlung bei einer Erbschaft ‚Äď Einflussfaktoren auf den Marktwert:

Schließen